"Ein Wochenende mit Max-Reger“ statt Max-Reger-Tage

Am Mittwoch, 9. September 2020 präsentierten die Weidener Max-Reger-Tage in einer Pressekonferenz das diesjährige Programm mit dem Titel „Ein Wochenende mit Max Reger“.

Dass 2020 an einen üblichen Ablauf der Max-Reger-Tage mit ca. 20 Konzerten in teilweise kleinen Räumen nicht zu denken ist, war aufgrund der Corona-Lage bald klar und so hat das Team um Kulturamtsleiterin Petra Vorsatz eine machbare und durchaus attraktive Alternative ausgearbeitet.

Es wird drei Konzerte mit hochrangigen Künstlern und tollem Programm geben:

Am Donnerstag, 1. Oktober gestalten Florian Donderer (Violine) und Tanja Tetzlaff (Violoncello) ein Recital in der Weidener Josefskirche mit Werken von Martinu, Bach, Schulhoff und Reger.

Es folgt ein Kammerkonzert mit dem herausragenden Boulanger Trio, das am Freitag, 2. Oktober in der Max-Reger-Halle Weiden Klaviertrios von Copland, Beethoven und Reger spielen wird.

Ein Orgelkonzert mit Werken von Reger darf natürlich nicht fehlen. Der junge Organist Johannes Lamprecht aus München wird am Sonntag, 4. Oktober in der Kirche St. Michael die wunderbare „Max-Reger-Orgel“ mit Stücken von Bach, Pärt und natürlich Reger erklingen lassen.

 

Die Organisatorinnen des Reger-Wochenendes hoffen auf viele Besucher. Das kulturelle Leben der Max-Reger-Stadt soll auch in dieser besonderen Zeit lebendig und vielfältig bleiben.