Alexander Goblirsch neuer Geschäftsstellenleiter

Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG: Christian Weigert übernimmt neue Aufgabe in Weiden

Nach 23 Jahren endet in Erbendorf eine Ära – Christian Weigert wechselt von der örtlichen Geschäftsstelle nach Weiden und übernimmt dort eine Führungsaufgabe als Regionalmarktleiter.

Er verabschiedet sich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Der Vorfreude auf die neue Aufgabe steht natürlich auch Wehmut über den Abschied in Erbendorf gegenüber – wurden doch über mehr als zwei Jahrzehnte viele gute Kontakte geknüpft und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen aufgebaut.

Weigert hat die am 14.12.1972 eröffnete Geschäftsstelle somit mehr als die Hälfte der Zeit entscheidend mitgeprägt und stetig weiterentwickelt.

Ein Nachfolger für ihn ist bereits gefunden – neuer Geschäftsstellenleiter in Erbendorf ist Alexander Goblirsch.

Der Erbendorfer begann 2011 bei der ehemaligen Volksbank Nordoberpfalz eG seine Ausbildung zum Bankkaufmann, die er als Prüfungsbester im Genossenschaftsverband Bayern abschloss.

Seit inzwischen knapp vier Jahren ist der 27-Jährige im Team der Geschäftsstelle Erbendorf tätig - als Privatkundenbetreuer und Stellvertreter für Weigert.

In der Zwischenzeit konnte Goblirsch neben den beruflich weiterführenden Seminaren auch die berufsbegleitenden Studiengänge zum Bankfachwirt und schließlich Bankbetriebswirt BankColleg erfolgreich abschließen.

Ihm zur Seite stehen wird Viktor Hofmann - für die Erbendorfer ein neues Gesicht, in der Volksbank Raiffeisenbank keineswegs. Hofmann hat seine Ausbildung ebenfalls in der ehemaligen Volksbank durchlaufen und ist seit fast drei Jahren in der Kundenberatung in Windischeschenbach tätig.

Das Team komplettieren wie gehabt die langjährigen Mitarbeiterinnen im Service, Beatrix Schmidt und Augustine Härtl, die sich auch weiterhin gern um die Anliegen der Kunden am Schalter kümmern.

Auch in Zukunft will die Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG in allen Finanzfragen für Ihre Kundinnen und Kunden Ansprechpartner Nummer eins bleiben – die Voraussetzungen dafür sind gegeben: vor Ort wird zu allen Themen des Bankgeschäfts kompetent und fair beraten.