Prüfer sichern Fachkräfte

Generalbevollmächtigter Reinhard Goblirsch für 20-jährige IHK-Prüfertätigkeit geehrt

Die Qualität der betrieblichen Aus- und Weiterbildung wäre ohne ein funktionierendes Prüfungswesen nicht möglich. Als Dank für ihr Engagement um die Fachkräftesicherung in der Region zeichnete Karin Siegert, Vizepräsidentin der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim, über 70 langjährig ehrenamtlich tätige Prüferinnen und Prüfer aus. „Sie stehen nicht im Rampenlicht. Sie beweisen sich in hohem persönlichem Einsatz für die Zukunft unserer Jugend. Es ist ein Dienst an unserem Gemeinwesen, der im Stillen geleistet und der zu selten gewürdigt wird“, erklärte Siegert bei ihrer Laudatio an Bord des Schiffs Kristallkönigin.

Insgesamt 50 Prüferinnen und Prüfer erhielten silberne Ehrennadeln für über zehn Jahre Prüfertätigkeit, die goldene Ehrennadel verlieh Siegert an 15 Prüfer für über 20 Jahre. Den Goldenen Ehrenbrief für besonders langes Engagement im Prüfungswesen verlieh Siegert in diesem Jahr an acht Personen.

Unter den Geehrten war auch Generalbevollmächtigter Reinhard Goblirsch, der in der Volksbank Nordoberpfalz eG seit vielen Jahren den Bereich Personal und Organisation sehr erfolgreich leitet. In seiner Funktion als Personalleiter und Ausbildungsleiter ist er bereits seit 20 Jahren als Prüfer bei der IHK im Prüfungsausschuss Bankkaufmann in Weiden tätig. Dafür wurde Goblirsch nun mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

90.000 Prüferstunden geleistet

Die Prüfer der IHK sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regionaler Unternehmen sowie Lehrkräfte der beruflichen Schulen. Für ihr Ehrenamt opfern sie viel Zeit. Allein im vergangenen Jahr leisteten sie in der Aus- und Weiterbildung der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim über 90.000 Prüferstunden. „Insgesamt wurden im vergangenen Jahr etwa 17.000 Prüfungen an unserer IHK durchgeführt. Mehr als 4.100 ehrenamtliche Prüfer waren hierbei im Einsatz“, zählte Siegert auf.