Spielgeräte Baufahrzeuge für Kindergärten

Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG spendet insgesamt 72 kleine Baufahrzeuge für die Region

Übergabe der Baufahrzeuge an vier Einrichtungen in Tirschenreuth und Großkonreuth

Je zwei Tret-Traktoren gehen an den evangelischen und katholischen Kindergarten und das Kinderhaus „Kunterbunt“ in Tirschenreuth sowie das Kinderhaus „Dorfpiraten“ Mähring. Die vier Erzieherinnen aus dem „Kunterbunt“-Kindergarten (Mitte) freuen sich.

Geschäftsstelle Tirschenreuth

Die Augen des vierjährigen Gregor aus dem Kinderhaus „Kunterbunt“ strahlen: Er ist auch dabei, als der Regionalmarktleiter der Geschäftsstelle Tirschenreuth Helmut Wolfrum und weitere Mitarbeiter der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz am Mittwoch je acht Traktoren an vier Kindergärten in ihrem Einzugsgebiet spenden. „Gregor ist der Bulldog-Profi“, sagt „Kunterbunt“-Leiterin Silvia Markowski. Und der Profi, der laut Markowski schon mit zwei Jahren „alle Bulldog-Marken“ kannte, nimmt die Tret-Traktoren dann auch gleich unter die Lupe. „Sogar mit Hänger“, freut er sich und setzt sich auf einen. Fachkundig bedient Gregor, der immer auf den Traktoren seines Onkels mitfahren darf, den kleinen Frontlader und rollt auf dem Vorplatz der Volksbank Raiffeisenbank herum.

Was „die Großen“ da besprechen, interessiert den Vierjährigen auf seinem Bulldog wenig. Obwohl es für die Kindergärten aus Tirschenreuth und Mähring besonders wichtig ist. „Wir wollen uns mit der Spende erkenntlich zeigen, was die Kindergärten leisten und ihre Arbeit würdigen“, sagt Regionalmarktleiter Wolfrum. Noch bis September dieses Jahres laufe die Focus-Kampagne „Immobilien, Bauen und Wohnen“, über die die Aktion läuft. Die Spende stammt aus dem Gewinnsparverein. Der evangelische Kindergarten, das Kinderhaus „Kunterbunt“, der katholische Kindergarten und das Kinderhaus „Dorfpiraten“ Mähring erhalten jeweils zwei der Traktoren.

Insgesamt werden im Geschäftsgebiet der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz 72 dieser Tret-Traktoren gespendet. „Knapp 150 Kartons mussten dafür eingelagert werden“, sagt Wolfrum. Die beiden Mitarbeiter Corinna Gleißner und Christian Seidl bauten die acht Traktoren, die am Mittwoch an die vier Kindergärten gingen, zusammen. Und Gregor, der Bulldog-Profi, hat die Arbeit für gut befunden und kann sich kaum vom neuen Spielgerät trennen. Als Dankeschön für das Geschenk überreicht er mit Silvia Markowski ein selbst ausgemaltes Traktor-Bild an Bankmitarbeiterin Corinna Gleißner.

 

Quelle: ONetz vom 19.06.2020